Bishorst

Bishorst ist ein ehemaliges Dorf (es war sogar ganz früher ein Kirchspiel) was in den Fluten der Elbe während einer schweren Sturmflut 1745 untergegangen ist. Bishorst steht heute unter Naturschutz, darf aber außerhalb der Brutzeit der Vögel betreten werden. Oben auf dem Elbdeich steht während der Sommermonate eine Bank und lädt den Spaziergänger dazu ein, die herrlichen Sonnenuntergänge bei Bishorst zu genießen.